Herzlich Willkommen auf der Webseite der Brüder-Grimm-Schule!


 

Unser nächster Tag der offenen Tür  findet statt am

 

Samstag, den 30. Januar 2016

in der Zeit von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Wenn Sie unseren Tag der offenen Tür nicht wahrnehmen können, können Sie und Ihr Kind sich gerne bei uns melden und einen Gesprächstermin vereinbaren. Bitte melden Sie sich dazu im Sekretariat.

                                                                                                       AD/09/15


Unser Elternsprechtag findet statt am

 

Freitag, den 05. Februar 2016

in der Zeit von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

 Sie können wie immer vorab Termine mit den Lehrerinnen und Lehrern vereinbaren. 


Die Klasse 8a nutzte den 10. November als Gedenktag gegen Rassismus


„Alltagshelden“ hieß unser Thema im Fach Deutsch. Dabei stießen wir auf den Begriff Zivilcourage und in der Literatur auf ein mutiges Mädchen, das während des 2. Weltkrieges in Deutschland ein jüdisches Mädchen und dessen Eltern versteckte. „ Hanna und Elisabeth“ war der Titel des Textes von Martin Selber.


Da die Schüler/innen mehr über die Verfolgung der Juden in Deutschland wissen wollten, erarbeiteten Enisa und Merle eine Chronologie. Dass sogar jüdische Kinder nicht mehr mit den anderen Kindern die selbe Schule besuchen durften und zuvor jüdische Lehrer aus den Schulen „entfernt“ wurden, führte uns zur Gedenktafel, die seit 2003 im Eingangsbereich unserer Schule hängt. Julius Flörsheim war  ein jüdischer Lehrer an der Brüder-Grimm-Schule und wurde 1935 suspendiert, weil er Jude war. Er wurde mit seiner Familie nach Polen deportiert, nur sein jüngster Sohn konnte mit Hilfe eines Kollegen nach England fliehen.


Diese Informationen ließen die Schüler nicht gleichgültig über sich ergehen. Sie sammelten 50 Cent  bei jedem Schüler der Klasse 8a und stellten eine neue Pflanze vor der Gedenktafel auf. In der großen Pause zündeten sie am 10. 11.15 Kerzen an und hängten ein Plakat auf, wo sie sich gegen Rassismus aussprachen.


Das Schicksal der vielen Flüchtlinge heute lässt sie nicht kalt und so war die Erinnerung an  die dunkle Nazizeit  und das Pogrom von 1938 ein wichtiger Schritt.


Frau Dröll/11/2015


 

„ToBS“ – Tage der offenen Beruflichen Schulen

Informationen zur beruflichen Bildung in Frankfurt am Main

 

In der Woche vom 09.11.2015 bis zum 13.11.2015

Für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 nach vorheriger Anmeldung.

Im Frankfurter Stadtgebiet findet sich an 16 berufliche Schulen das nahezu gesamte Spektrum an kaufmännischer und gewerblich- technischer Ausbildung. Darüber hinaus wird hier das gesamte Angebot vollschulischer Bildungsgänge angeboten.

                                                                                                                                                                                                              AD/10/15


Das französische Jugendfilmfestival cinéfête 16

Es ist wieder soweit! Das französische Jugendfilmfestival cinéfête 16 findet vom 12.11. – 19.11.2015 in Frankfurt statt.

Die Französischkurse freuen sich die Filme La famille Bélier (deutscher Titel: Verstehen Sie die Béliers?)  und De toutes nos forces (deutscher Titel: Mit ganzer Kraft) bald im Kino des Deutschen Filmmuseums/Cinestar Metropolis  zu sehen.

Mehr Informationen über das  cinéfête 16 gibt es unter  www.cinefete.de

Termine:

Jg.9: Do., 12.11.2015, Jg.10: Fr., 13.11.2015

Jg.7: Mo., 16.11.2015, Jg.8: Di., 17.11.2015

Fr. Abou-Elkacem


Informationsabend weiterführende Schulen

am Mittwoch, den 04.11.2015 in der Turnhalle der BGS

für Schülerinnen, Schüler und Eltern.

An diesem Abend stellen sich Fachoberschulen, Berufliche Gymnasien und Gymnasien vor. Die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern haben die Möglichkeit, mehr über die Voraussetzungen zur Aufnahme in die jeweilige weiterführende Schule, über die Fächer, den Unterricht und Möglichkeiten für das weitere Berufsleben zu erfahren und Fragen zu stellen.

Es informieren Sie:

Frau Hipke von der Jugendhilfe

Frau Flachs, unsere Berufsberaterin von der Agentur für Arbeit

Herr Stripp von der Max Beckmann Schule (Gymnasiale Oberstufe)

Frau Dr. Panosch von der Klinger Schule (Berufliches Gymnasium)

Vertreterinnen und Vertreter der Julius Leber Schule und der Philipp Holzmann Schule (Berufliche Schulen)

AD/09/15


Berufsorientierung an der BGS

Cool:  Der nagelneue M+E Info-Truck öffnet seine Türen für euch!

"M+E“ bedeutet „Metall und Elektro“. Der Begriff steht für große Industriefirmen in Hessen, die Metall- und Elektro-/Elektronikprodukte herstellen wie Opel, Continental und Samson. Und so könnt ihr hier, die Schülerinnen und Schüler der 8a, 8b, 9a und 9b die Welt von M+E testen und erkunden: Bedient eine CNC-Maschine, prüft ein Steckermodul, erfahrt beim Berufe-Scout eure Verdienstmöglichkeiten und taucht 3D-mäßig ein am Multitouch-Table in den Produktionsprozess eines Autos!

Euer M+E Info-Truck steht neben der Sporthalle der Werner-von-Siemens-Schule in der Gutleutstraße 333-335 (ist ausgeschildert ab der Bus-Haltestelle des 37ers).

Das sind eure Termine:

Mittwoch, 14.10.15:      9a Treffpunkt 07:45 Uhr, 9b Treffpunkt 09:35 Uhr

Donnerstag, 15.10.15:  8a Treffpunkt 07:45 Uhr, 8b Treffpunkt 09:35 Uhr

Alle weiteren Infos findet ihr hier: www.me-vermitteln.de/mobile-berufsinformation/der-infotruck, Bildquellen: © www.me-vermitteln.de,                                                                                                                                                                                                                                       Schiller/10/15


Opernprojekt der Oper Frankfurt

 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen gehen im Rahmen des Opernprojektes der Oper Frankfurt am Freitag, den 09. Oktober 2015  um 19:00 Uhr in die Opern- Vorstellung:

Die Hochzeit des Figaro (Le nozze di Figaro) von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)                                                                                                                                                                                                                                           AD/09/15


1822-Schulkünstlerprojekt „Experimental Music Modular“

Vernissage am Freitag, den 25.09.2015 um 12:30 Uhr im Lichthof, 2.OG


Mit unserem diesjährigen Schulkünstler Markus Franz, Musik- Experimenteur und Musikproduzent.

Das 1822- Schulkünstlerprojekt ist eine gemeinsame Initiative der Brüder- Grimm- Schule, Frankfurt,

der Stiftung der Frankfurter Sparkasse und der Sparkassen- Kulturstiftung Hessen- Thüringen.

AD/09/15







DELF scolaire – DELF Diplom

Das Fach Französisch freut sich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass mit Beginn des nächsten Schuljahres 2015/16 die  AG „DELF scolaire“ angeboten wird. Die Schülerinnen und Schüler werden in den Sprachkompetenzen trainiert und auf das DELF scolaire (DELF-Diplom) vorbereitet.

Was ist das DELF scolaire?  Das DELF scolaire  ist ein international anerkanntes Sprachdiplom und wird vom französischen Bildungsministerium vergeben. Es ist weltweit und lebenslang gültig.

Wie erlange ich das DELF-Diplom? Um das französische Sprachdiplom zu erlangen, muss eine Prüfung abgelegt werden, indem sich die Schülerinnen und Schüler für ein Prüfungsniveau (A1, A2, B1, B2) anmelden und in den 4 Sprachkompetenzen Hörverstehen, Schreiben, Leseverstehen und Sprechen geprüft werden. In der Prüfung sind insgesamt 100 Punkte zu erreichen, zum Bestehen benötigen die Schülerinnen und Schüler 50 Punkte. Die Erfolgsquote liegt bei 98%.

Nächstes Jahr wird die Prüfung voraussichtlich im April 2016 stattfinden.

                                                                                                                Fr. Abou-Elkacem