Osterferien: Herzlich Willkommen auf der Website der Brüder-Grimm-Schule!


Informationen zur Schulschließung

                                                                                                                                                                                            Frankfurt, 03.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen der Brüder-Grimm-Schule,

 

nach drei Wochen „Home-Schooling“, beginnen jetzt offiziell die Osterferien. Hinter euch liegt eine anstrengende Zeit, in der ihr euch mit Hilfe eurer Eltern und vielleicht auch älteren Geschwistern, vieles erarbeiten musstet, was euch sonst durch die Lehrer und Lehrerinnen vermittelt wird.

Eure Arbeiten werden gewürdigt und, wenn wir uns wieder in der Schule sehen, nachbearbeitet und besprochen.

 

Von den Lehrern und Lehrerinnen habe ich sehr viel Positives gehört: Ihr seid alle sehr fleißig und haltet engen Kontakt. Das finde ich großartig.

 

Wir würden uns freuen, wenn der reguläre Schulbetrieb bald wieder losgehen könnte, wissen aber nicht, wann dies der Fall sein wird. Und so müssen wir alle Geduld haben und hoffen, dass wir diese schwere Zeit der Krise bald überwunden haben.

 

Ich hoffe, dass Sie, liebe Eltern, sich jetzt etwas entspannen können und dass ihr euch trotz allem nun etwas erholen werdet. Ein kleiner Tipp gegen die Langeweile: Es gibt von der „Stiftung Lesen“ ein kostenloses Angebot für alle Altersgruppen, um mit „Lesefutter“ etwas gegen die Langeweile zu tun.

 

Euch und Ihnen wünsche ich erholsame Ferientage, bleibt/bleiben Sie gesund.

 

Birgit Harms

Schulleiterin

 


Kunstprojekt: Herzliche Umarmung

Erste Ergebnisse und Anleitung

Download
Karte basteln: So funktioniert es!
(gesehen bei Instagram #kinderkunsthaus aus München)
HerzlicheUmarmung_Karte (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB


Wichtige Informationen für Eltern

Notbetreuung unserer Schülerinnen und Schüler (31.03., 09:00 h)

    

Sehr geehrte Eltern, 

   

einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende. 

Mit Beschluss der Landesregierung soll diese Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

  

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.    

   

Lesen Sie hier weiter.....

Download
Anmeldeformular Notbetreuung
HKM-Musterformular Notbetreuung an den W
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB
Download
Krisenberatung, Adressen für Eltern (31.03., 15:00 h)
BGS Krisenberatung März 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.0 KB

Liebe Schülerinnen und Schüler, schöne Osterferien!

 

Vom Montag, 6. April - Freitag, 17. April.  

Die Schule ist jetzt geschlossen. Von Besuchen in der Schule bitte absehen! Danke.  

    

Wie könnt ihr uns doch erreichen?   

1. Zum Beispiel, über E-Mails. Unsere E-Mail-Adresse lautet: poststelle.brueder-grimm-schule@stadt-frankfurt.de   

    Setzt bitte hier im "Betreff" Folgendes ein: Klasse, Lehrer/in, Fach/Stichwort.  

2. Über unseren Briefkasten am Tor. 

3. Klasseninterne Whatsapp-Gruppen oder Ähnliches, falls vorhanden. 

4. Briefpost: Luxemburgerallee 1-3, 60385 Frankfurt am Main.   

5. Für dringende telefonische Anfragen könnt ihr in der Zeit von 07:30 h bis 13:30 h unsere Nummer 212 - 3 52 77 wählen.  

  

Die Jugendhilfe ist telefonisch von Montag bis Freitag, zwischen 10 und 15 Uhr, unter folgender Nummer erreichbar:  0151 72 73 05 28. Wir freuen uns von Euch zu hören!  

Natürlich ist uns bewusst, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler zu Hause einen Netzzugang und/oder einen Drucker besitzen. 

Wir bitten euch daher: Informiert euch untereinander telefonisch, fotografiert die Aufgaben ab, helft euch, beim Lernen.  

   

Aufgaben/Downloads/Videos und Checklisten findet ihr über das Hauptmenü AUFGABEN UND PLÄNE 2020.  

Rechts oben auf dieser Website.    

Alle zur Verfügung gestellten Arbeitsblätter sind nur zum internen Gebrauch gedacht und dürfen nicht weitergegeben werden.  

     

Euch, euren Verwandten und Freunden wünschen wir Gesundheit, Kraft, Ausdauer und Geduld. 

 

Die Lehrerinnen und Lehrer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BGS. 


Fit bleiben - auch zu Hause!  

Sportübungen für unsere Schülerinnen und Schüler

 

 

  

In der nächsten Datei findest du

  • Links zu mehreren Videoclips für Übungen zu Hause,
  • ein Fitnesstagebuch
  • und einen Plan für dein persönliches Fitnessprogramm.
    mit Übungsabfolgen.  
Download
Sport, Übungen und Fitnesstagebuch
BGS Arbeitsauftrag Sport 27.3.20 formati
Microsoft Word Dokument 73.0 KB

Kunstbilder der 5a und 5b

Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen senden uns einen Frühlingsgruß.
Angelehnt an den Werkstattgedanken konnten die Kinder mit allen Materialien und
Farben ihrer Wahl ein tolles Frühlingsbild erstellen.
Wir freuen uns über die ersten Ergebnisse, die sonnige Frühlingsgefühle aufkommen lassen.
Weiter so liebe 5a und 5b!

Kunst in der Klasse 7b

Die Klasse 7b gestaltet im Moment zu Hause einige Werke zum Thema "Graffiti". 
Hilfe erhielten sie durch Lernvideos auf YouTube.  Verbesserungsvorschläge gab es auch per Mail von Ihrer Lehrerin.

  

Wir finden die Ergebnisse richtig gut! Weiter so! 

Bundesweiter Vorlesetag am 06.12.2019: Sabine Hahn liest aus ihrem Buch "Hockes Kids"

Der bundesweite Vorlesetag

 

Gespannt hörten die Kinder aus den Klassen 5a und 5b zu, als die Autorin Sabine Hahn erzählte, wie sie auf die Idee kam ein Buch über Hockey zu schreiben. Geduldig beantwortete sie die vielen Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler. Die Kinder waren erstaunt, als Frau Hahn ihren Hockeyschläger herausholte. Die Schülerinnen und Schüler wurden immer neugieriger.

 

Doch bevor Frau Hahn aus ihrem Buch „Hockey Kids Band 1“ vorlas, zeichnete sie die drei Hauptfiguren Lena, Max und Lars an ein Flipchart. Gemeinsam mit einer Schülerin und einem Schüler aus den Klassen 6a und 6b las Sabine Hahn aus ihrem Buch vor. Die Schülerinnen und Schüler hörten konzentriert zu. Am Ende bekamen alle Kinder ein Lesezeichen mit Unterschrift. Es war eine spannende Autorenlesung, bei denen die Kinder Spaß beim Zuhören hatten. Wir hoffen, dass wir sie bald wieder begrüßen dürfen.

                                                                                                                      Aljusevic/2019


Die BGS knüpft internationale Kontakte

Seit Beginn des Schuljahres 2019/20 befindet sich der Ethikkurs der Klasse 8a in einem Schulpartnerschafts- und Begegnungsprojekt mit der Auraskolen, einer Schule in der Stadt Esbjerg, im Südwesten von Dänemark. 

 

Unsere Begegnungen und unser Austausch finden auf der digitalen europäischen Schulplattform „eTwinning" statt. In dem zunächst bis zum Ende des Schuljahres angesetzten Projekt tauschen wir uns zu der Thematik „The things we share and differences we have" vorrangig in englischer Sprache aus. 

Wir alle sind sehr gespannt darauf, wie sich diese für unsere Schule völlig neue Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern einer dänischen Schule gestalten wird.

R. Götzelmann/09/2019


1822-Schulkünstlerprojekt mit unserer neuen Schulkünstlerin Beatrice Anlauff -      Kick Off am 15.10.19

Ziel der Aktion ist es, die Grundlagen für einen offenen und interessierten Umgang mit künstlerischen Themen zu schaffen. Es geht darum, Künstler und Schüler zwanglos in Kontakt zu bringen und den Schülern damit einen neuen Zugang zur Kunst zu eröffnen. Abseits von Lehrplänen können die Teilnehmer des 1822-Schulkünstlerprojekts während eines Schuljahres selbst künstlerisch tätig werden. Viel Koordinationsaufwand ist nötig, viel Offenheit und Flexibilität.

 

"Einfall statt Abfall - Upcycling Gartenskulpturen gestalten"

ist die Überschrift des diesjährigen Schulkünstlerprojektes, das die Künstlerin Beatrice Anlauff mit den Schülerinnen und Schülern der Intensivklasse jeden Freitag in 4 Unterrichtsstunden ein halbes Jahr lang durchführt. Beatrice Anlauff ist Meisterin im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk, Upcycling Designerin und Dozentin für Kunst und Design.
ADEN/2019


"lyrix" der Bundeswettbewerb für junge Leute, die Klasse 7c hat mit gedichtet, 06.09.19

Die vier Frankfurter Wortkünstler Dominique Macri, Dalibor Marković, Martin Piekar und Jacob Schwerdtfeger gestalteten mit Schülern laute und leise Gedichte – gaben den Texten Stimme und machen ihnen Beine. Vorbereitet wurden die eigenen Verse in der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek, dem Bibliothekszentrum Höchst sowie zwei Schulbibliotheken. Höhepunkt der Aktion war ein Flashmob der Schüler auf dem Goetheplatz: Um 13.30 Uhr hörte dann ganz Frankfurt junge Lyrik.

Frankfurt ist eine weitere Station der TextTour: Mit dem Format will lyrix, der Bundeswettbewerb für junge Lyrik, Poesie im öffentlichen Raum sichtbar machen und einer jungen Generation dichterisches Gehör verschaffen.


Die Klasse 7c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Evers war dabei!

Download
Radiobeitrag hr4.mp3
MP3 Audio Datei 2.4 MB

Kultur- und Medienprojektwoche 2019 in Kooperation mit der FH Frankfurt in Klasse 5

Das Projekt

 

Die Kulturprojektwoche ist ein gemeinsames Medienprojekt der Frankfurt University of Applied Sciences (früher Fachhochschule Frankfurt), des Jugendhauses Heideplatz und des Medien-Studios Bornheim. Es nehmen drei fünfte Klassen von Brüder-Grimmschule (Klasse 5b von Frau Melcher und 5a von Frau Fischer) und Louise-von-Rothschildschule (5c von Frau Schäfer) teil. Die Schüler*innen werden Klassen übergreifend gemischt und in Kleingruppen von 8-9 Kinder aufgeteilt. Unter Anleitung von Studierenden der Sozialen Arbeit mit dem Studienschwerpunkt Kultur und Medien arbeiten die Kleingruppen zum spannenden Thema ICH.


Es gibt neun verschiedene Medienworkshops: Musikvideo, Spielfilm, Fotografie, Theater-Performance, HipHop, Songwriting, kreatives Malen, Graffiti und Live-Hörspiel. Die Workshops finden wegen der Größe der Gesamtgruppe in zwei Einrichtungen statt: Im Jugendhaus Heideplatz und im Medienstudio Bornheim.

 

Das Projekt läuft vom 24. bis 27. Juni 2019.
Die Projekttage beginnen jeweils um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Das gibt den Kindern die Möglichkeit anzukommen und sich untereinander und mit den Studierenden auszutauschen. Von 9.30 bis 13.30 Uhr gehen die Gruppen dann täglich in die einzelnen Workshops wo sie ihre Ideen möglichst eigenständig und selbstbestimmt umsetzen sollen.
Am Donnerstag den 27. Juni werden die entstandenen Produktionen um 17 Uhr öffentlich im Jugendhaus Heideplatz gezeigt. Die Projektleitung hat Prof. Bernhard Kayser.

 

Hier der Link zum Projekt

 

www.fantast-ich.de

 


4. Platz beim Frankfurter Schulpreis 2019 "Wir sind eins"

Die Preisverleihung fand statt am 12.06.2019 in der Paulskirche Frankfurt

 

Die Brüder-Grimm-Schule hat am 12.06.19 den 4. Platz beim Wettbewerb zum Frankfurter Schulpreis belegt.

 

Ausgezeichnet wurde ein jahrgangsübergreifendes Projekt, bei dem eine Schülergruppe während des gesamten Schuljahres einen Flashmob zum Thema "Nein zu Rassismus - Wir sind eins" organisierte und gestaltete und diesen innerhalb und außerhalb der Schule aufführte! Herzlichen Glückwunsch an teilnehmenden Schülerinnen und Schüler!

 

Frankfurter Schulpreis 2019 „Wir sind eins“

Der Frankfurter Schulpreis wird jährlich von der Stadt Frankfurt in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank vergeben.

Die feierliche Preisverleihung findet statt am 12.06.2019 in der Paulskirche Frankfurt.

 

Weitere Infos gibt es unter folgenden Links:

https://www.bs-annefrank.de/fileadmin/user_upload/Slider/Projekte/Frankfurter_Schulpreis_2019_Ausschreibung.pdf

https://www.bs-anne-frank.de/frankfurterschulpreis/

C. Lienemann und die SV/2019


3. Platz für Ella Bollinger, 9b beim Wettbewerb "Bester Praktikumsbericht"

Ella Bollinger hat beim Wettbewerb "Bester Praktikumsbericht" Schule Wirtschaft Rhein Main den 3. Platz erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Glückwünsche gehen auch an unsere 2 weiteren schulbesten Praktikumsberichte von Zoe Grillitsch, 9a und Marc Grillitsch, 9a.

Die Ehrung fand statt am 11.06.19


9 Schülerinnen bestanden das DELF-Sprachdiplom, ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch 03/2019

Delf Absolventinnen 2019:

 

9 Schülerinnen nahmen in diesem Jahr an der Delf Scolaire Prüfung, Niveau A1 teil.

 

In der Delf Scolaire AG wurden die Schülerinnen auf die Prüfung vorbereitet, indem die Sprachkompetenzen Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben und Sprechen trainiert wurden. Die schriftliche Prüfung fand am Samstag, den 23.03. statt, die mündliche Prüfung am Samstag, den 30.03.19 in der Ziehenschule statt.

Alle unsere Teilnehmerinnen haben mit sehr guten Ergebnissen bestanden und das Delf Sprachdiplom, welches ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache ist, erhalten.

 

Unsere Glückwünsche gehen an:

Laura H., Natalia I-L., Lilia B., Letizia C., Salma H., Mara K., Stefan K., Luka M., Jonas S. alle Klasse 8

Fr. Fischer

 


Wir sind dabei! "Wheel up" an der BGS


Aktion "Lesen für UNICEF" erbrachte 700 Euro

Schülerinnen und Schüler nahmen in der Projektwoche an der bundesweiten Aktion "Lesen für UNICEF" teil und sammelten damit Spenden für das UNICEF- Bildungsprojekt "Let us learn" in Madagaskar. Für jede gelesene Seite erhielten die Schülerinnen und Schüler einen vorher vereinbarten Betrag von Sponsoren, die sie zuvor gewonnen hatten. Insgesamt wurden 700,00 Euro gespendet.

Ecke/2019


Eindrücke unserer Projektwoche vom 05.-08.03.2019


ADEN/ Koordinatorin 1822-Schulkünstlerprojekt/ 02/2019


Die Planetariums- Show: Das mobile Schulplanetarium ist wieder da am 07.02.2019

Eine komplette Schulklasse, d.h. 30 Schülerinnen und Schüler passen hinein in dieses aufblasbare Halbrund, das Schulplanetarium, das mobile Himmelszelt. Die Schülerinnen und Schüler erleben hautnah die Weiten des Weltraums, die Welt der Sterne und Planeten. Die Vorführungen sind interaktiv aufgebaut, laden zum Fragen ein und entsprechen dem jeweiligen Lehrplan. Die Präsentationsmethoden sind unterhaltsam, lehrreich und interessant.

AD/2019


Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen 2017/18

 

Unsere Schule hat das Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen "Erstzertifizierung 2017/2018" erhalten.

 

Die feierliche Übergabe erfolgte am Mittwoch, den

05. September 2018 in der Alten Schmiede in Offenbach am Main.

Die erfolgreichsten Konzepte wurden durch Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Detlef Scheele, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit, Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Dr. Frank Martin, Vorsitzender der Geschäftsführung der RD Hessen, in Offenbach ausgezeichnet. 

ADEN/ BSO-Schulkoordinatorin/ 09/2018


Ehrung zur erneuten Zertifizierung MINT-freundliche Schule am 15.11.2018 im Landtag in Wiesbaden

Die Brüder-Grimm-Schule ist nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet »MINT-freundliche Schule« geehrt worden.

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

 

 


Fußball- Stadtentscheid der Jungen Klasse 5 mit Frau Melcher am 14.11.2018


Die Autorin Sabine Hahn liest an der Brüder-Grimm-Schule im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages am 16.11.2018

 

 

Die Hockey-Kids Lena, Max und Lars freuen sich auf eine tolle Lesung zum Vorlesetag 2018 an eurer Schule!

 

Sicher kennt auch ihr den Spaß, den man in einer AG hat. Aber kennt ihr auch Hockey?

 

Seid einfach dabei, wenn die Autorin & Illustratorin Sabine Hahn aus ihrem Buch liest, vor euren Augen zeichnet und am Ende eine überraschende Bastel-aktion für euch bereithält!


Infoabend weiterführende Bildungswege am 24.10.18 um 18:00 Uhr

 An diesem Abend stellen Vertreterinnen und Vertreter von Beruflichen Schulen, der gymnasialen Oberstufe, dem Beruflichen Gymnasium ihre Schulformen vor. Beratungsangebote an der Schule werden von der Jugendhilfe, Frau Beiersdorf und unserer Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Frau Flachs erläutert. Frau Aden informiert über weiterführende Bildungswege nach der 10. Klasse, Abschlüsse, Eignungen sowie die Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen. Ein ehemaliger Schüler, der 2012 seinen Abschluss an der BGS gemacht hat, berichtet über seine Ausbildung sowie seinen beruflichen Werdegang und kann gute Tipps geben. Im Anschluss gibt es Gelegenheit für Fragen und Gespräche.

Aden/ BSO-Schulkoordinatorin/ 10/2018


1822- Schulkünstlerprojekt als Integrationsprojekt in der Intensivklasse 2019

Vernissage 1822-Schulkünstlerprojekt mit Dominikus Landwehr am 18.09.2018

Malen, Zeichnen und Erzählen am Projektor ist die Überschrift des diesjährigen Schulkünstlerprojektes, das der Künstler Dominikus Landwehr mit den Schülerinnen und Schülern der Intensivklasse jeden Dienstag in 4 Unterrichtsstunden ein halbes Jahr lang durchführt.

  

Gearbeitet wird an 4 Overheadprojektoren mit Malutensilien wie Folienstift und Edding, Naturfundstücken, Silhouetten flacher Gegenstände in beliebiger Größe und Anordnung. Abpausen ist erlaubt, Experimentieren mit flüssigen Pigmenten ebenso.

Am Ende wird ein übergroßes Wandbild entstehen, das im Prozess entwickelt und gestaltet wird und auf das wir nach den ersten Eindrücken sehr gespannt sein dürfen. 

Aden/2018, Koordination 1822-Schulkünstlerprojekt


BGS- Mädchen erreichen beim Fußball- Stadtentscheid am 12.09.2018 den 3. Platz

 

Beim Stadtentscheid der Mädchen WKII konnten wir heute den dritten Platz erreichen und einen Pokal für die Schule ergattern!

 

Das faire Auftreten der Mädels ist äußerst löblich hervorzuheben! 

 

Sportliche Grüße Maria Melcher 

 


Die Klasse 5b im Hörsaal der Goethe Universität am Tag der Kinderuni 09/2018


Schule gegen Rassismus am 14.06.2018 mit dem Profi-Fußballspieler Berkay Dabanli

Leonhard, 8b


"Blinkende Kugeln tanzen lassen" - ein Artikel von Charlotte Gäbler, 9b, den sie im Rahmen ihres Betriebspraktikums bei der FAZ geschrieben hat und der nun veröffentlicht wurde (04/18)


Viele weitere Berichte und Bilder findet ihr in unserem Archiv.