Das Mittags- und Nachmittagsangebot

 

Der Träger unseres Nachmittagsprogramms ist der Internationale Bund (IB)


Koordinatorin des Nachmittagsprogramms

 

 

 

 

 

 

 

Frau Karina Thierfelder

  

Sprechzeiten: täglich 09:00 – 17:00 Uhr

Büro: 1.OG, Raum 11a

Telefon: (069) 212 - 3 09 47

E-Mail: karina.thierfelder@internationaler-bund.de

 


Mittagessen

Der Träger unserer Schulverpflegung und des Mittagessens ist die ASB Service GmbH.

Das Mensa- Team kocht in der nahe gelegenen Dahlmannschule täglich frisch unser Mittagessen. Von dort wird es direkt zu uns gebracht. 

Nach dem täglichen Vormittagsunterricht können alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler zwischen 12.25 Uhr und 14.00 Uhr ein warmes Mittagessen einnehmen. Unsere Mahlzeiten enthalten kein Schweinefleisch. Zudem bieten wir vegetarisches und lactosefreies Essen an.

 

Der Preis pro Essen beträgt 3 €. Schülerinnen und Schüler, die eine Ermäßigung haben (ALGII oder Frankfurt Pass), zahlen 1 € pro Essen.


Offene Betreuung

In der ersten Woche zu Beginn des Schuljahres findet für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 eine offene Betreuung statt. In dieser Zeit kann ihr Kind nach Unterrichtsende zum Mittagessen und zur Betreuung angemeldet werden. Die offene Betreuung beginnt nach dem Vormittagsunterricht (12.25 Uhr oder 13.15 Uhr) und endet um 15.30 Uhr.
Weitere Informationen erhalten Sie zu Beginn des Schuljahres und am Tag der Einschulung unserer neuen Fünftklässler/innen.


Hausaufgabenbetreuung

Von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr findet täglich die Hausaufgabenbetreuung statt. Die Gruppen sind nach Schuljahrgängen zusammengesetzt und werden durch pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreut. Ziel unserer Hausaufgabenbetreuung ist es, Schülerinnen und Schüler zu selbstständigem und konzentriertem Arbeiten in altersgerechten Kleingruppen (10-14 Schülerinnen und Schüler) anzuleiten. Dabei werden zwar methodische Hilfestellungen, aber keine Nachhilfe durch die Leiterinnen und Leiter gegeben.

Bei unentschuldigter Abwesenheit einzelner Schülerinnen und Schüler werden die Eltern von uns noch am gleichen Tag informiert. Die Anmeldungen sind für ein Schuljahr verbindlich.

Die Schülerinnen und Schüler, die an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen, zahlen pro Halbjahr 10,-€..


Angebote am Nachmittag

Die Arbeitsgemeinschaften, die täglich von 14:00 bis 15:30 Uhr bzw. 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden, sind neben dem Unterricht für die Schülerinnen und Schüler ein attraktives Bildungs- und Freizeitangebot. Sie fördern die Neigungen, Begabungen und die Sozialkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Alle angebotenen AGs sind kostenfrei. Zu Beginn der AGs besteht die Möglichkeit, zweimal probeweise teilzunehmen. Dann ist die regelmäßige Teilnahme für ein Schuljahr verpflichtend.

Unser aktuelles AG- Angebot:

>>> siehe rechte Spalte


Ganztagsangebote an der Brüder-Grimm-Schule

Gut betreut!

 

Die Ganztagsangebote (NaSchu) an der Brüder-Grimm-Schule - Realschule befinden sich im Frankfurter Stadtteil Ostend. Im April 2015 übernahm der Internationale Bund die Trägerschaft von NaSchu an der Brüder-Grimm-Schule. Seither wird ein umfassendes Nachmittagsangebot für die Klassen fünf bis acht sowie ausgewählte Angebote für die Klassen neun und zehn angeboten. Es nehmen 160 Schülerinnen und Schüler an den Nachmittagsangeboten teil.

 

Zielgruppe:
Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften für Klasse fünf bis acht.
Arbeitsgemeinschaften für Klasse neun bis zehn.

 

Leistungen:

Hausaufgabenbetreuung von 14:00 bis 15:30 Uhr (Gruppen klassenweise aufgeteilt), mit verbindlicher Anmeldung

Arbeitsgemeinschaften von 14:00 bis 15:30 Uhr und 15:30 bis 17:00 Uhr, mit verbindlicher Anmeldung

Ausflüge im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften

Spieletreff in der Mittagspause, ohne Anmeldung

Spielecontainer auf dem Pausenhof

 

Ziele:

Ganzheitliche Förderung der Kinder

Anregung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen

Altersgerechte Nachmittagsangebote

Förderung sozialer Gruppenkompetenzen

Erlernen von Verantwortung, Partizipation und Selbstbestimmung

 

NaSchu steht für Ganzheitliche Nachmittagsangebote an Frankfurter Schulen.
NaSchu wird durch Mittel des Landes Hessen und der Stadt Frankfurt gefördert.

 
Arbeits-Prinzipien:

Partizipation der Schüler/innen an der Gestaltung der Nachmittagsangebote

Freiwilligkeit bei der Teilnahme der Nachmittagsangebote

Intensive Kooperation mit der Schule, den Eltern, der Jugendhilfe und anderen Betreuungseinrichtungen im Stadtteil

 

Zusammenarbeit mit Eltern:

Regelmäßiger Austausch und Kooperation mit dem Schulelternbeirat

Elterngespräche nach Bedarf

Teilnahme an Elternabenden der Klassen fünf

Schriftliche Elterninformationen zum Nachmittagsprogramm und Ausflügen

Jährliches Programmheft

 

Rahmen/ Ressourcen:

Betreuungsteam bestehend aus Freien Mitarbeiter/innen

Nutzung von Klassen- und Funktionsräumen der Schule (Bibliothek, Kunstraum, Musikraum, EDV, Schulküche)

Umfangreiches Lern-, Spiel- und Bastelmaterial

 
Kosten für Nachmittagsbetreuung:

Das komplette Nachmittagsangebot an der Brüder-Grimm-Schule ist kostenfrei. Es wird ausschließlich eine Anmeldegebühr von 10 €‚¬ pro Schulhalbjahr für die Hausaufgabenbetreuung erhoben. Diese ist bei Abgabe der Anmeldung zu begleichen.

 

Anmeldung:
Die Schüler/innen erhalten zu Beginn des Schuljahres die aktuellen Programmhefte und die Anmeldeformulare. Die Anmeldungen bitte im NaSchu-Büro abgeben.

 

http://www.internationaler-bund.de/angebote/standort/211357, 11.01.2017