Das Mittags- und Nachmittagsangebot

 

Der Träger unseres Nachmittagsprogramms ist der Internationale Bund (IB)


Koordinatorin des Nachmittagsprogramms

 

 

 

 

Frau Jaqueline Bank

  

Sprechzeiten: täglich 09:00 – 17:00 Uhr

Büro: 1.OG, Raum 11a

Telefon: (069) 212 - 30947

E-Mail: jacqueline.bank@ib.de


Mittagessen

ASB Hessen Service GmbH

 

Aarstraße 110

 

 

 

65232 Taunusstein

 

 

 

Mittagessensangebot der Brüder-Grimm Schule

Wir liefern täglich frisch zubereitete Mittagessen an die Brüder-Grimm Schule. Sie können aus zwei verschiedenen Gerichten (Vollkost und Vegetarisch) auswählen. Zu jedem Gericht erhalten Sie ein Dessert und ein Glas Wasser. In den Pausen bieten wir belegte Brötchen, Getränke und Obst an.

Die Anmeldung erfolgt ganz bequem auf unserer Homepage unter: www.asb-service.de

 

 

 

 

 

 

Für die Registrierung klicken Sie bitte auf „Zur Registrierung" und wählen unter dem Punkt „Schule" die Brüder-Grimm-Schule aus. Danach füllen Sie bitte die angegebenen Punkte aus.

 

Wenn Sie ein Anmeldeformular nicht an einem PC ausfüllen können, erhalten Sie ein Blanco-Formular in der Mensa oder im Schulsekretariat und können es per Hand ausfüllen.

Fragen zum Abrechnungssystem und zur Anmeldung bitte per Mail an schule@kalisch-gmbh.de. Hier steht Ihnen auch am Mo-Fr von 9:00 – 16:00 eine Hotline unter Tel.: 02366-95960 zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Wenn Sie Fragen zu unserem Essen haben, Anregungen, Lob oder Kritik äußern möchten, so können Sie dies gerne über die Funktion „Nachricht an den Caterer" machen.

 

 

 

Gerne stehen Ihnen unsere Kolleginnen aus dem Kundenservice für Fragen zur Verfügung:

 

Frau Lang / Frau Brüggemann: Tel.-Nr. 06128-968906, schulverpflegung@asb-service.de

 


Offenes Angebot der HuL an der Brüder-Grimm-Schule

 

 

HuL an der Brüder-Grimm-Schule ab dem 02.06.

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                                                                                    27.05.2020

 

liebe SchülerInnen,

 

 

 

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass auch wir die SchülerInnen wieder herzlich dazu einladen, das Angebot der HuL wahrzunehmen. Selbstverständlich gelten auch bei uns die Hygieneregelungen der Schule. Deshalb wird das Angebot ebenfalls auf Kleingruppen beschränkt werden. Um dies zu gewährleisten, müssen die SchülerInnen vorab für die HuL angemeldet werden. Das Stadtschulamt sieht es vor, dass Nachmittagsangebote nur von SchülerInnen im Präsenzunterricht wahrgenommen werden können. Das bedeutet, ausschließlich an den Präsenzunterrichtstagen Ihres Kindes, kann ihr Kind die HuL besuchen! Wenn kein Präsenzunterricht stattfindet, findet auch keine HuL statt.

 

 

 

Wann:

 

Montag- Donnerstag 12:30-14:00 Uhr

 

Freitag (Jahrgang 6) 14:00-15:30 Uhr

 

 

 

Bitte melden Sie ihr Kind unter folgenden Angaben in der HuL an:

 

Name des Kindes, Klasse, Gruppe, Datum wann die HuL besucht werden soll

 

  • Bis spätestens drei Tage vor Inanspruchnahme!

  • Per Mail: jacqueline.bank@ib.de

  • Per Telefon: 069/212-30947

 

 

 

Die zeitliche „Lücke“, zwischen Unterrichtsende und HuL Beginn, wird von unseren HuL-Leitern betreut. Nicht angemeldete Kinder können leider nicht von uns betreut werden und müssen demnach wieder nachhause gehen! An den Feiertagen/Beweglichen Ferientagen, sowie am 09.06.20 findet das Angebot nicht statt! Beim Betreten der Schule muss neben der Einhaltung des Mindestabstands ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die HuL gilt nach wie vor nur für in der HuL angemeldete SchülerInnen. Neuaufnahmen sind derzeit leider nicht möglich, bei dringendem Bedarf, prüfen Sie bitte ob Anspruch auf die Notbetreuung besteht.

 

 

 

Online HuL:

 

Des Weiteren werden wir für alle ein virtuelles Angebot starten. Mo-Do 12:30-14:00 Uhr und freitags 14:00-15:30 Uhr wird eine HuL-Kraft für die SchülerInnen zur Verfügung stehen und Fragen zu euren Schulaufgaben beantworten. Wenn die SchülerInnen also nicht im Präsenzunterricht sind, können sie uns gerne hier besuchen. Wenn Sie den Link nicht erhalten haben, fragen sie diesen bitte per Mail oder telefonisch bei mir an.

 

 

 

Liebe Grüße und bleibt Gesund!

 

Jacqueline Bank

 

(Koordinatorin NaSchu)

 

 

 


Offene Betreuung

In der ersten Woche zu Beginn des Schuljahres findet für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 eine offene Betreuung statt. In dieser Zeit kann ihr Kind nach Unterrichtsende zum Mittagessen und zur Betreuung angemeldet werden. Die offene Betreuung beginnt nach dem Vormittagsunterricht (12.25 Uhr oder 13.15 Uhr) und endet um 15.30 Uhr.
Weitere Informationen erhalten Sie zu Beginn des Schuljahres und am Tag der Einschulung unserer neuen Fünftklässler/innen.


Hausaufgabenbetreuung

Von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr findet täglich die Hausaufgabenbetreuung statt. Die Gruppen sind nach Schuljahrgängen zusammengesetzt und werden durch pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreut. Ziel unserer Hausaufgabenbetreuung ist es, Schülerinnen und Schüler zu selbstständigem und konzentriertem Arbeiten in altersgerechten Kleingruppen (10-14 Schülerinnen und Schüler) anzuleiten. Dabei werden zwar methodische Hilfestellungen, aber keine Nachhilfe durch die Leiterinnen und Leiter gegeben.

Bei unentschuldigter Abwesenheit einzelner Schülerinnen und Schüler werden die Eltern von uns noch am gleichen Tag informiert. Die Anmeldungen sind für ein Schuljahr verbindlich.

Die Schülerinnen und Schüler, die an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen, zahlen pro Halbjahr 10,-€..


Angebote am Nachmittag

Die Arbeitsgemeinschaften, die täglich von 14:00 bis 15:30 Uhr bzw. 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden, sind neben dem Unterricht für die Schülerinnen und Schüler ein attraktives Bildungs- und Freizeitangebot. Sie fördern die Neigungen, Begabungen und die Sozialkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Alle angebotenen AGs sind kostenfrei. Zu Beginn der AGs besteht die Möglichkeit, zweimal probeweise teilzunehmen. Dann ist die regelmäßige Teilnahme für ein Schuljahr verpflichtend.

Unser aktuelles AG- Angebot:

>>> siehe rechte Spalte


Ganztagsangebote an der Brüder-Grimm-Schule

Gut betreut!

 

Die Ganztagsangebote (NaSchu) an der Brüder-Grimm-Schule - Realschule befinden sich im Frankfurter Stadtteil Ostend. Im April 2015 übernahm der Internationale Bund die Trägerschaft von NaSchu an der Brüder-Grimm-Schule. Seither wird ein umfassendes Nachmittagsangebot für die Klassen fünf bis acht sowie ausgewählte Angebote für die Klassen neun und zehn angeboten. Es nehmen 160 Schülerinnen und Schüler an den Nachmittagsangeboten teil.

 

Zielgruppe:
Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften für Klasse fünf bis acht.
Arbeitsgemeinschaften für Klasse neun bis zehn.

 

Leistungen:

Hausaufgabenbetreuung von 14:00 bis 15:30 Uhr (Gruppen klassenweise aufgeteilt), mit verbindlicher Anmeldung

Arbeitsgemeinschaften von 14:00 bis 15:30 Uhr und 15:30 bis 17:00 Uhr, mit verbindlicher Anmeldung

Ausflüge im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften

Spieletreff in der Mittagspause, ohne Anmeldung

Spielecontainer auf dem Pausenhof

 

Ziele:

Ganzheitliche Förderung der Kinder

Anregung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen

Altersgerechte Nachmittagsangebote

Förderung sozialer Gruppenkompetenzen

Erlernen von Verantwortung, Partizipation und Selbstbestimmung

 

NaSchu steht für Ganzheitliche Nachmittagsangebote an Frankfurter Schulen.
NaSchu wird durch Mittel des Landes Hessen und der Stadt Frankfurt gefördert.

 
Arbeits-Prinzipien:

Partizipation der Schüler/innen an der Gestaltung der Nachmittagsangebote

Freiwilligkeit bei der Teilnahme der Nachmittagsangebote

Intensive Kooperation mit der Schule, den Eltern, der Jugendhilfe und anderen Betreuungseinrichtungen im Stadtteil

 

Zusammenarbeit mit Eltern:

Regelmäßiger Austausch und Kooperation mit dem Schulelternbeirat

Elterngespräche nach Bedarf

Teilnahme an Elternabenden der Klassen fünf

Schriftliche Elterninformationen zum Nachmittagsprogramm und Ausflügen

Jährliches Programmheft

 

Rahmen/ Ressourcen:

Betreuungsteam bestehend aus Freien Mitarbeiter/innen

Nutzung von Klassen- und Funktionsräumen der Schule (Bibliothek, Kunstraum, Musikraum, EDV, Schulküche)

Umfangreiches Lern-, Spiel- und Bastelmaterial

 
Kosten für Nachmittagsbetreuung:

Das komplette Nachmittagsangebot an der Brüder-Grimm-Schule ist kostenfrei. Es wird ausschließlich eine Anmeldegebühr von 10 €‚¬ pro Schulhalbjahr für die Hausaufgabenbetreuung erhoben. Diese ist bei Abgabe der Anmeldung zu begleichen.

 

Anmeldung:
Die Schüler/innen erhalten zu Beginn des Schuljahres die aktuellen Programmhefte und die Anmeldeformulare. Die Anmeldungen bitte im NaSchu-Büro abgeben.

 

http://www.internationaler-bund.de/angebote/standort/211357, 11.01.2017